Thailändisches Hähnchencurry 

Zutaten für 2 Personen:

300 g Hänchenbrustfilet, 150 g Zuckerschoten, 1 grüne Chilischote, 2 Frühlingszwiebeln, 1 walnussgroßes Stück frischer Ingwer, ½ Bund Petersilie, 1 kleine Dose Ananas ohne Zuckerzusatz, Salz, Pfeffer, 2 Knoblauchzehen, 3 EL Öl, 4 Stengel Zitronengras oder Schale von einer ½ unbehandelten Zitrone, 1 TL Kreuzkümmel, 1 Dose ungesüßte Kokosmilch 

Zubereitung:

  1. Hähnchenbrustfilet in feine Streifen schneiden. Ananas in Stücke schneiden, Zuckerschoten waschen.
     
  1. Chilischote waschen, entkernen und hacken. Frühlingszwiebeln waschen und in Streifen schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und zerkleinern. Zitronengras waschen und in kleine Stücke schneiden. Petersilienblätter abzupfen. Diese Zutaten mit Salz, Pfeffer, 2 EL Öl und Kreuzkümmel im Mixer fein pürieren.
     
  1. Wok erhitzen und restliches Öl hinein geben. Fleisch darin unter Rühren 1-2 Minuten kräftig anbraten. Chilipaste hinzugeben, ca. 3 Minuten braten. Zuckerschoten und Ananas untermischen. Kokosmilch einrühren und 4-5 Minuten köcheln lassen. Dazu Reis servieren.